Ausland

Das kam unerwartet: «Hooligans gegen Salafisten» mögen auch keine Kurden

31. Oktober 2014 | Von
1610843025352497

Köln (den). Mit dem hat nun wirklich niemand gerechnet: Noch vor ein paar Tagen wurde der Protestzug von mehr als 4’500 Hooligans in Köln als willkommenes Statement gegen den IS-Terror in Syrien gefeiert. Auf Facebook bekamen die Hooligans regen Zuspruch, unter anderem von Ex-Musiker Martin Kesici. Und nun das! Wie Nachforschungen des Enthüllers zeigen, ging

[weiterlesen …]



Goodbye Switzerland: Amis taufen die Schweiz in «Sweden II» um

29. Oktober 2014 | Von
Ob die Schweiz für den Aussenauftritt die Flagge anpasst, ist nicht bekannt.

Washington (den). Das US-Bildungsministerium lässt auf nächstes Jahr die Geographiebücher umschreiben. Ab Februar 2015 findet man die Schweiz auf der Europakarte nicht mehr unter «Switzerland», sondern unter «Sweden II». Grund für den neuen Namen ist eine kürzlich veröffentlichte Umfrage. In dieser wurden 60’000 US-Schüler nach ihrer Schweizer Lieblingsstadt gefragt. Rund ein Drittel antwortete mit Stockholm. Auf Platz zwei

[weiterlesen …]



Tausende Kaffeerahmdeckeli-Sammler demonstrieren in Köln für ihr Recht, Hitler-Bilder sammeln zu dürfen

27. Oktober 2014 | Von
7257744248866624

Köln (den). Die Geschichte wurde letzte Woche in der Schweiz durch ein Kaffeerahm-Deckeli mit dem Konterfei von Adolf Hitler ins Rollen gebracht. Übers Wochenende schwappte sie nun in unser nördliches Nachbarland über. In Köln gingen am Wochenende Tausende Deckeli-Sammler auf die Strasse. Mit Transparenten und Sprechgesängen pochten sie auf ihr Recht, auch in Zukunft Fotos

[weiterlesen …]



Freudentränen in Afrika: Das iPhone 4 ist da!

3. Oktober 2014 | Von
Ohne Witz: Agbogbloshie ist ein Slum am Rande der Hauptstadt Accra in Ghana. Wo vor 15 Jahren noch die Natur spriesste, leben heute Menschen auf einem meterhohen Berg aus Elektro- und Plastikschrott. Und jawohl, der kommt aus Europa. bild: epa

Accra / Ghana (den). Edward kann sein Glück kaum fassen. Der 8-Jährige zieht nervös an einer selbstgedrehten Zigarette. Heute ist der Tag, an dem ein Lastwagen eine Ladung alter iPhones auf der Müllkippe in der Nähe seines Slums abladen soll. iPhones, die bis vor kurzem noch in den Hosentaschen privilegierter Europäer steckten. «Wenn wir Glück haben, funktioniert

[weiterlesen …]



Duden radikal: j, q, z und andere Buchstaben sind ab 2015 Geshichte

30. September 2014 | Von
Das ABC-Bild hat Buzz Orgler während seiner Schulzeit gemalt. Die Jahre in der Rudolf Steiner Schule bleiben ihm in guter Erinnerung.

berlin (den). es kommt bewegung in die deutshe sprache. gestern hat der duden-ferlag bekanntgegeben, welche änderungen am 1. ianuar 2015 für den deutshen sprachraum in kraft treten werden. «nach monatelanger prüfung und mehreren fersuchen an gümnasien und hochshulen werden wir die buchstaben ‹j, y, q, x, v, z›, den digraphen ‹ph› so wie den trigraphen

[weiterlesen …]



23 tote Eskimos wegen Ice Bucket Challenge

27. August 2014 | Von
Müssen vor den Gefahren der Ice Bucket Challenge gewarnt werden: kanadische Inuit.

Kanada (den) — Nicht jedem bekommt der Kübel mit Eiswasser. Nachdem bereits letzte Woche vier Feuerwehrmänner sich schwer verletzten, weil sie während ihrer Ice Bucket Challenge mit einer Stromleitung in Berührung kamen, fordert das Internetphänomen weitere Opfer. In Cape Dorset, einer Inuit-Siedlung im hohen Norden Kanadas, starben in der letzten Woche 23 Bewohner durch die Ice

[weiterlesen …]



Verkehrschaos in Ostukraine: Russland, Amerika und die EU schicken 10’000 Hilfstransporter

15. August 2014 | Von
Länger als die Schlange vor einer durchschnittlichen Damentoilette.

Donbass (den) – Im ukrainischen Krisengebiet Donbass gibt es auf den Straßen kein Durchkommen mehr. Kilometerlange Schlangen von Hilfsgütertransportern schieben sich seit den frühen Morgenstunden über die Landwege. Grund dafür ist ein ein Charity-Wettlauf.  Nachdem Russland mit einem tonnenschweren Konvoi in die Region eingefallen war, zog Kiew sofort nach und schickte hunderte eigener Transporter. Wenig

[weiterlesen …]



Nach Costa Concordia: Kapitän Schettino will italienischer Präsident werden

29. Juli 2014 | Von
schett717260618765

Rom (den). Am Wochenende wurde das Wrack der havarierten Costa Concordia in den Hafen von Genua gezogen. Dort soll es zerlegt und für den Bau eines Kinderkrankenhaus verwendet werden. Auch vor Ort war der ehemalige Kapitän des Kreuzfahrtschiffes Franesco Schettino um sich das letzte Manöver seines Bootes anzusehen. «Alles verlief nach Plan. Ich konnte mich

[weiterlesen …]



10 Anzeichen an denen Sie erkennen, dass Sie im Herzen noch immer Deutscher sind

28. Juli 2014 | Von
Bildschirmfoto 2014-07-27 um 19.13.00

Zürich (den) – Na, zugewandert aus dem grossen Kanton? Sagen Sie täglich Sätze wie: «Sie müssen mit mir nicht Hochdeutsch sprechen, ich verstehe ihr Kauderwelsch schon»? Dann werden Sie an dieser Liste Ihre helle Freude haben. Finden Sie heraus, wie viel «Deutscher» noch in Ihnen steckt. Und keine Angst. Selbst wenn Sie bei allen Punkten mit

[weiterlesen …]



Lieber Buzzi Freitag: Die Deutschen konnte ich noch nie leiden. Jetzt sind die Gummihälse auch noch Weltmeister. Ich verkrafte das nicht!

14. Juli 2014 | Von
Oh wie ist das schön? Ausser für Herrn Bünzli.

Lieber Toni Bünzli Ich kann Ihr Unbehagen verstehen. Der arrogante, grosse Deutsche ist Weltmeister, und Sie sind nur ein kleiner, friedliebender Schweizer, der jetzt leiden muss. Hupende Autokorsos, überall die deutsche Flagge und selbst die alemannischen Arbeitskollegen reiben es Ihnen rein: „War ein geiles Spiel Toni, ne?“ „Was fällt denen ein?“ werden Sie sich denken. „Wie

[weiterlesen …]