Alle Beiträge dieses Autors

Josip Plapper im Interview: «Diesen Monat starben so wenige Arbeiter auf FIFA-Baustellen wie nie zuvor»

17. Juni 2014 | Von
Müsste eigentlich gar nicht mehr arbeiten, mag aber farbige Umschläge: Sepp Blatter.

Rio de Schaneero (den). Keiner polarisiert zur Zeit so stark wie der Hinterwalliser Josip Plapper. Obwohl der 94-Jährige eine erneute Kandidatur für das Amt des FIFA-Chefs stets ausgeschlossen hat, will er nun noch einmal in den Ring steigen. Doch die Vergabe der WM an Katar oder die Leistung der Schiedsrichter in Brasilien bringen den ehemaligen

[weiterlesen …]



Neuster Mediencoup: watson verpflichtet Irina Beller als People-Chefin

4. Juni 2014 | Von
Bildschirmfoto 2014-06-04 um 11.42.46

Zürich (den). Es geht steil bergauf mit dem jüngsten Onlineportal der Schweiz. Watson rüstet auf und zaubert eine neue Chefin für das People-Ressort aus dem Hut. Die 28-jährige Jetset-Lady Irina Beller wird die watson-Crew ab Juli mit ihrem Fachwissen und ihren Verbindungen zu den Schönen und Reichen der Schweiz bereichern. «Wir sind bis jetzt eine

[weiterlesen …]



Nach Absagenflut: Zürich lädt sich selbst ans Sechseläuten ein

27. Mai 2014 | Von
Bildschirmfoto 2014-05-27 um 11.38.43

Zuerst Luzern, dann das Fürstentum Liechtenstein. Nach dem die beiden Regionen dem Sächsilüüte einen Korb gegeben haben, steht das OK fürs nächste Jahr ohne Gastkanton da. Eine unsägliche Schlappe für die stolzen Zürcher Zünfte, könnte man meinen. Doch das sehen die Betroffenen ganz anders. «Wir sind froh, dass wir fürs nächste Jahr keinen Gastkanton gefunden

[weiterlesen …]



Experten warnen vor gefährlicher Salsa-Sekte

20. Mai 2014 | Von
Bildschirmfoto 2014-05-20 um 11.38.44

Bern (den). Pascal Barmetter ist froh. Froh, den ganzen Horror hinter sich gelassen zu haben. Froh auch, sein Leben wieder selbst bestimmen zu können. Vor ein paar Monaten war dies noch anders. «Ich war gefangen in den Fängen der Salsa-Templer!», so der 29-jährige Elektroingenieur. Die Sekte aus Kuba tritt seit ein paar Jahren in urbanen

[weiterlesen …]



Zentralrat extremistischer Schweizer Muslime: «Zum Glück sind die Mädchen endlich frei!»

13. Mai 2014 | Von
Bildschirmfoto 2014-05-13 um 13.51.00

Gestern tauchte ein Video auf, welches die seit Wochen vermissten 200 nigerianischen Mädchen zeigt. Weltweit zeigen sich Menschen erleichtert ab des Lebenszeichens der Schülerinnen. Besonders erleichtert ist Nora Iten, Frauenbeauftragte des Zentralrats extremistischer Muslime in der Schweiz (ZEMS). «Wir danken Allah, dass die Mädchen immer noch bei ihren Befreiern, der Friedenstruppe Boko Haram, sind. Bis jetzt

[weiterlesen …]



Trottel-Terror: SBB hat genug und geht gegen dumme Pendler vor

8. Mai 2014 | Von
IMG_4261

Bern (den). Sie stehe auf der linken Hälfte der Rolltreppe, sie drängeln in den Zug, während die Mehrheit noch am Aussteigen ist, sie tippen im Zug SMS und lassen dabei die Tastentöne an. Sie sind überall: Dumme Pendler der schlimmsten Sorte. Letzte Woche wurde gar die Facebook-Seite „Mongopendler auf den Scheiterhaufen“ gegründet. Bereits haben 1,5 frustrierte

[weiterlesen …]



Cablecom mischt den Natel-Markt auf, erste Tests ernüchternd

29. April 2014 | Von
Cable1744885469032322

Zürich (den). Gestern lies UPC Cablecom die Bombe platzen. In den nächsten Wochen will der Internetanbieter einen neuen Handy-Dienst lancieren. In einer ersten Stufe ist das Angebot bereits bestehenden Kunden vorbehalten. Doch Cablecom will den Service bald der ganzen Schweiz zugänglich machen. Doch ist die Firma bereit für diesen nächsten Schritt? Dem Enthüller wurde ein

[weiterlesen …]



Keine Vermummten, keine Gewalt, keine Krawalle, Fanmarsch ein voller Erfolg

22. April 2014 | Von
FUSSBALL, SCHWEIZER CUP, CUPFINAL, FINAL, FINALE, SAISON 2013/14, FCB, FC BASEL, FC ZUERICH, FCZ, FANMARSCH, FANS,

Bern (den). Wer hätte das gedacht. Gestern ging der Cupfinal über die Bühne, ohne dass es im Vorfeld zu Zusammenstössen zwischen Fans und Polizei kam. Die beiden FCZ- und FCB-Fangruppen hielten sich an die vereinbarte Marschroute durch die Berner Altstadt und auch die Befürchteten Sachbeschädigungen blieben aus. Der Berner Sicherheitsdirektor Reto Nause ist entzückt. «Da

[weiterlesen …]



Dirnen vor dem Hafenkran: «Wann kommen die Matrosen?»

17. April 2014 | Von
FEMINISTINNEN, AKTIVISTINNEN, FRAUENRECHTE, AKTIVISTEN GRUPPE FEMEN, NACKT,

Der Hafenkran steht und halb Zürich jubelt über das Stahlmonstrum in der Innenstadt. Besonders erfreut sind die lokalen Freudenmädchen. Seit Montag bevölkern ein Dutzend leichter Damen das Areal in der Nähe des Rathauses. «Jetzt wo der Kran dasteht, dürften wohl bald die ersten grossen Schiffe anlegen. Und wenn ich etwas aus meiner Zeit am Hafen von

[weiterlesen …]



Unsere neue Themenserie: Blattmann empfiehlt…

14. April 2014 | Von
Blattmann_Portrait

Zürich (den). Über das Wochenende hat ein Interview mit dem Chef der Armee André Blattmann die Runde gemacht. Der CdA macht sich Sorgen um die Schweizer Bevölkerung und empfiehlt ihr Notvorräte anzulegen. Er geht dabei mit gutem Beispiel voran und hat bei sich zu Hause 300 Liter Mineralwasser ohne Kohlensäure und ein paar Konserven gebunkert.

[weiterlesen …]