Alle Beiträge dieses Autors

Ferien ruiniert: Schweizer trifft im Ausland auf andere Schweizer

18. August 2016 | Von
Spricht beim Shoppen in Konstanz immer absichtlich Deutsch: Maurizio Fumagalli.

Ibiza (den) – Maurizio Fumagallis Urteil ist eindeutig: „Es waren die schlimmsten Ferien aller Zeiten“, sagt der 23-jährige Zürcher über seinem Trip nach Ibiza. Der Grund: Fumagalli suchte die absolute Abgeschiedenheit. Doch entgegen seinen Erwartungen, traf er überall nur auf Schweizer. „Im Reisebüro hatte mir man noch versichert, ich müsse mir keine Sorgen machen, da

[weiterlesen …]



Schweizer Wissenschaftler enthüllen: Chemtrails in Wahrheit Engelsfürze

16. August 2016 | Von
Die dünneren Streifen wurden mit grösster Wahrscheinlichkeit von weiblichen Engeln in die Luft gesetzt.

Genf (den) – Endlich kommt Licht ins Dunkel. Seit Jahren befürchtet die Schweizer Bevölkerung, langsam aber systematisch, von Chemtrails vergiftet zu werden. Ein Team von Schweizer Forschern der Universität Genf ist jetzt gelungen, diese abstruse Theorie ein für allemal zu wiederlegen. „Die Regierung soll Chemikalien wie Aluminium und Barium in die Atmosphäre pusten, um den

[weiterlesen …]



Die 10 spannendsten 1. August-Reden von Schweizer Politikern

1. August 2016 | Von
Bla, bla, bla, irgendwas mit Schweiz und noch paar Phrasen wie "Freiheit, Stärke und Mut" und "in diesen schweren Zeiten" reingeschmissen, fertig ist die perfekte 1. August-Rede.

– – – – – – – – – Sie klicken wohl alles an, wo Christoph Blocher drauf ist. Spannende 1. August-Reden, was für ein Oxymoron. Aber wir wollen mal nicht so sein. Da Sie diesen Artikel angeklickt haben, ist ja offensichtlich, dass Sie unter Schlafstörungen leiden. Und da haben wir war für Sie: HIER



Genialer Trick: Mann besiegt Angst vor Terror

26. Juli 2016 | Von
Diese Bildschirme haben einen Schlechte-Nachrichten-Filter. Leider blockiert er auch gute.

Benken (den) – Amokläufe, Geiseldramen, Schiessereien: All das findet in der Welt von Bernhard Emmenegger (57) nicht mehr statt. In der Nacht auf Samstag (Amoklauf in München) zerschmettert der Polier seinen Computer, das iPhone sowie sämtliche elektronischen Kommunikationsmittel der Familie. „Ich hatte die Nase einfach gestrichen voll von 2016“, so der Familienvater, der in einer

[weiterlesen …]



Alle getäuscht: Frau schickte jahrelang ihren Mann zur Arbeit

22. Juli 2016 | Von
Warum sie zur Osterzeit Eier essen soll, ist ihr schleierhaft: grauenhaft plakativ fotografierte Muslima vor einer Schweizer Flagge. Bild: KEYSTONE

Ascona (den) – Es ist ein dreister Fall von Vertrauensmissbrauch. Eine Büroangestellte in Ascona schickte 15 Jahre lang ihren Mann zur Arbeit, während sie Zuhause faul auf dem Sofa lag. Wie sich der Mann als seine Frau ausgeben konnte, und warum die Schmierenkomödie niemandem auffiel, ist bisher noch völlig unbekannt. Der Schock sitzt tief, sowohl

[weiterlesen …]



Pilot lässt Maschine absacken – um Pokémon zu fangen

20. Juli 2016 | Von
Wenn Piloten von einem "Monster im Cockpit sprechen", meinen sie normalerweise eine dicke Flight Attendant.

Palma (den) – Ein Flug von Palma de Mallorca nach Zürich hat eine Stunde länger gedauert. Grund für die längere Flugzeit: Der Pilot hatte kurz nach dem Start ein Pokemémon gesichtet, dass er einfach „haben musste“. Darum flog er rund 60 Minuten Kreise über dem Flughafen. „Plötzlich sackte die Maschine unerwartet ab. Ich dachte schon,

[weiterlesen …]



Pervers? Metzgerei will Wurst aus Fleischabfall machen

13. Juli 2016 | Von
In dieser Wurst sollen zukünftig Speck, Schwarten, Knorpel und andere Abfälle landen.

Olten (den) – „Einfach nur widerlich!“, „Ihr seid doch krank“ oder „So was gehört verboten.“ Das sind die Kommentare der erzürnten Facebookfans der Metzgerei Stierli. Grund für den Shitstorm? Der Betrieb kündigt in einem Post an, zukünftig aus Fleischereiabfällen Wurst herstellen zu wollen. Auf die Idee gekommen sei man nach der Lektüre eines Artikels von

[weiterlesen …]



Andreas Glarner arg getäuscht: Syrisches Baby doch nur Wirtschaftsflüchtling

11. Juli 2016 | Von
Die Gerüchte, dass Andreas Glarner ein Problem mit Frauen habe, stimmen nicht. Glarner setzte sich jahrelang vertieft mit dem weiblichen Geschlecht auseinander. Er hatte ein Abo des Playboys.

Sindos (den) — Es ist eine bodenlose Frechheit. Das grosse Herz von SVP-Hardliner Andreas Glarner wurde schamlos ausgenutzt. Vergangene Woche posierte der Politiker mit diversen Säuglingen im griechischen Flüchtlingscamp Sindos. Der 53-Jährige demonstrierte kameratauglich Menschlichkeit. So präsentierte er sich unter anderem mit der 7 Tage alten Taman. Glarner war sogar überrascht, dass er das Mädchen halten

[weiterlesen …]



Umfrage beweist: Schweizer Männer lügen wie gedruckt

8. Juli 2016 | Von
Wird oft von Vögeln angeflirtet: Mann mit langer Nase.

Bern (den) – Es sind Zahlen, die schockieren. Jeder zweite Schweizer Mann lügt wie gedruckt. Und meistens sogar schlecht. Das hat eine Umfrage der Onlinedruckerei druck.at ergeben. Zu den häufigsten Lügen der Kunden gehören Sätze wie: „Das war schweineteuer“, „Das kann ich auf die Schnelle nicht organisieren“ oder „Nette Idee, aber ich glaube nicht, dass

[weiterlesen …]



IS-Terrorist verweigert Sprengung in Olten: „Stadt ist zu hässlich“

4. Juli 2016 | Von
Olten: Die Perle für Masochisten im Mittelland.

Olten (den) — Es ist eine Dienstverweigerung der besonderen Art. 14 Monate lang hat sich der Winterthurer Mustafa B. in Syrien zum Märtyrer ausbilden lassen. Er hat vergewaltigt, geplündert und gemordet. Doch als der 32-Jährige am Samstag in einer Sprengstoffweste am Bahnhof Olten steht, schafft er es nicht, den Zünder auszulösen. „Er schrie ‚Allahu Akbar’, gefolgt

[weiterlesen …]